Ausstellung im Kunsthaus BBK, Johan Schäfer „silence is loud" (Malerei) 28.11.2014 – 11.01.2015,
Vernissage am 27.11.2014 um 20:00 Uhr


Eva Westermann-Baumgarten (Radio Okerwelle) im Interview mit Johan Schäfer und Julia Taut

 

 

 

 

 

Realistische Darstellungen von phantastischen Bildsujets, intelligente Bildtitel voller Wortwitz und Ironie,silence is loud_Öl und Acryl auf Baumwollgewebe_40 x 30 cm_2013
ein virtuoses Maltalent und einzigartige Themen: Wir freuen uns die Arbeiten des jungen, nun in Leipzig wohnenden Künstlers Johan Schäfer im Braunschweiger Kunsthaus BBK präsentieren zu dürfen.

Die Bilder von Johan Schäfer sind aufmerksame Betrachtungen seiner direkten Umgebung. Oftmals hinterfragt er das entfremdete Verhältnis von Mensch zu Natur ohne zu urteilen, ohne eindeutige Aussagen zu treffen. Der Bildhintergrund ist meist auf wenige Elemente reduziert, der Mensch (der oftmals an die schmale Gestalt des Künstlers selbst erinnert) ist realistisch gemalt und interagiert in irgendeiner Form mit der Umwelt. Ein weiterer thematischer Ansatz ist die Darstellung von Alltäglichem:
Die Vogelperspektive von Autos füllt fast maßstabsgetreu Leinwände, Reifenstapel in zweidimensionaler Malerei verwirren das Auge, die Gästezahnbürste wird portraitiert und Tennisbälle in einer Obstschale hinterfragen unsere Sehgewohnheiten.

Öffnungszeiten sind Mi - Fr von 15 - 18 Uhr, Do 15 - 20 Uhr, So 11 - 17 Uhr.
Sonntag, den 11.01.2015 findet um 15 Uhr ein Künstlergespräch mit Johan Schäfer statt.

Vita:
Johan Schäfer (*1981 in Hamburg) wechselte nach seinem Design-Studium an der HAW-Hamburg, an die Hochschule für bildende Künste in Dresden, wo er von 2009 bis 2012, Malerei bei Prof. Peter Bömmels studierte und dort seitdem als Meisterschüler arbeitet. Er hat seit 2005 an zahlreichen Ausstellungen teilgenommen. Zurzeit lebt und arbeitet Johan Schäfer in Leipzig.

Ausflug_Öl Acryl und Lack auf Baumwollgewebe_160 x 130 cm_2012 Vier Männer im Schnee_Öl Acryl und Lack auf Baumwollgewebe_160 x 130 cm_2014 JOHAN WARS_Öl Acryl und Lack auf Baumwollgewebe_160 x 130 cm_2012

 

 

NEU IM BBK – 9 KünstlerInnen in 2 Torhäusern

Ausstellung 10.10.2014 – 09.11.2014, Vernissage am 09.10.2014 um 20 Uhr

Erstmals präsentiert der BBK Braunschweig den eigenen Nachwuchs in beiden Torhäusern an der Humboldtstraße: 


Eva Westermann-Baumgarten (Radio Okerwelle)im Gespräch mit Julia Taut

Die „Neu im BBK“ Ausstellung fasziniert mit einer Mannigfaltigkeit zeitgenössischer Kunst par excellence: mit Fotografien überblendete Radierungen, Rauminstallationen, klassische Malerei, Fotokunst, Objekte und klingende Grafik, Performance, transparente Malerei und prozessorientierte Zeichnungen, die in serieller Reihung und Loslösung von Gegenständlichem die gewohnte Seherfahrung verwirren. 9 Künstler zeigen ihre Werke und ergänzen die Braunschweiger Reihen seit 2012/ 2013. Der BBK ist stolz, Arbeiten von Christin von Behrbalk, Heike Czerwonka-Dörges, Sascha Dettbarn, Ina Falkenstern, Madeleine Gorges, Esra Özen, Dmitrij Schurbin, Iris R. Selke und Tobias Vergin ausstellen zu dürfen.

Termine

09.10.2014 20:00 Uhr Vernissage von "Neu im BBK" 9 Künstler in beiden Torhäusern an der Humboldtstraße im Kunsthaus BBK, Humboldtstraße 34, 38106 Braunschweig

19.10.2014 14 Uhr Künstlergespräch mit Sascha Dettbarn und Iris R. Selke in der Ausstellung "Neu im BBK" 9 Künstler in beiden Torhäusern an der Humboldtstraße im Kunsthaus BBK, Humboldtstraße 34, 38106 Braunschweig

26.10.2014 14 Uhr Künstlergespräch mit Christin von Behrbalk und Madeleine Gorges in der Ausstellung "Neu im BBK" 9 Künstler in beiden Torhäusern an der Humboldtstraße im Kunsthaus BBK, Humboldtstraße 34, 38106 BraunschweigIna Falkenstern: ohne Titel, Fineliner auf Papier, 2014

Christin von Behrbalk: Die große Regsamkeit, 2014, Porzellan (ca. um 1900) & Kupferdraht

 

Sascha Dettbarn: o.T 2014-18, 2014, Acryl auf Leinwand, 150 x 120 cm

 

 

29.08. – 28.09.2014

© Hervé THOUROUDE - Gsm 0616296208 - <script type='text/javascript'>
 <!--
 var prefix = 'ma' + 'il' + 'to';
 var path = 'hr' + 'ef' + '=';
 var addy63538 = 'rvthouroude' + '@';
 addy63538 = addy63538 + 'yahoo' + '.' + 'fr';
 document.write('<a ' + path + '\'' + prefix + ':' + addy63538 + '\'>');
 document.write(addy63538);
 document.write('<\/a>');
 //-->\n </script><script type='text/javascript'>
 <!--
 document.write('<span style=\'display: none;\'>');
 //-->
 </script>Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 <script type='text/javascript'>
 <!--
 document.write('</');
 document.write('span>');
 //-->
 </script>Ausstellung „Gehäuse“ von Janine Kortz-Waintrop

Vernissage am 28.08.2014 um 20:00 Uhr

In die „Gehäuse“ der in Paris lebenden Künstlerin Janine Kortz-Waintrop möchte man nur zu gern hineinkriechen. Welche Wege erwarten den neugierigen Entdecker in den verwinkelten Ecken, den bizarren Formationen und den ungewöhnlichen Formen?

Janine Kortz-Waintrop erschafft Skulpturen in unterschiedlichen Größen. Ihre Lust an Flächen, Formen und Farben erschafft bis zu 6 Meter große Monumentalskulpturen und eine Vielzahl aus verschiedensten Materialien bestehende Werke. Die in Paris lebende Künstlerin arbeitet mit Keramik, Bronze, Marmor, Granit, Holz, Ton und mannigfaltigen Techniken. In der Torhaus-Galerie zeigt sie ihre ungewöhnlichen Arbeiten, welche die Gedanken der Besucher spazieren lassen und Ihnen Assoziationsfreiräume eröffnet.

Führung am Sonntag, den 07.09.2014 um 14 Uhr mit Dr. Regine Nahrwold.

Öffnungszeiten: Mi-Fr von 15- 18 Uhr, Do 15 – 20 Uhr, So 11-17 Uhr.

 


Eva Westermann-Baumgarten (Radio Okerwelle) im Interview mit Janine Kortz-Waintrop

Besuchen Sie uns zur Kulturnacht am 13.09.2014

19:30 Uhr Lazy Jackbeats (Rockabilly)

21:30 Uhr Böckmann & Ludwig (Blues, Folk, Country)

22:30 Uhr Ralf Zeroch (zaubern)

sowie Führungen durch die aktuelle Ausstellung von Janine Kortz-Waintrop!

Achtung - anderer Ausstellungsort!

Hamburger Straße 267
38118 Braunschweig

20.06.2014 – 27.07.2014

---INTENSIVSTATION---
Jahresausstellung des BBK Braunschweig 2014

Ausstellungseröffnung am 19. Juni 2014 um 20 Uhr im raumLABOR

„Intensivstation“ lautet der selbstgewählte Titel der diesjährigen Jahresausstellung der Braunschweiger BBK Künstler. Über 80 Werke von mehr als 50 Künstlern werden in der städtischen Kunsthalle im raumLABOR, Hamburger Straße Nr. 267, 38118 Braunschweig ausgestellt.

Ingo Lehnhof - Flash BackDie Künstler visualisierten das Thema auf verschiedenartigste Weisen: intensiv wurde im Sinne von kräftig, rege, eindringlich, stark, tief, satt, leuchtkräftig verwendet oder ganz konkret mit einem deutlich medizinischen Bezug zur Intensivstation gearbeitet. Mediale Omnipräsenz, Bilderfluten, Nachrichtenfülle und allgegenwärtige Verfügbarkeit von Informationen. Eine Ära der Superlative, des Besten, Größten, Schnellsten, Meisten, des „Ultimativen“. Ist in dieser Zeit eine eingehende Konzentration überhaupt möglich? Über die reale medizinische Einrichtung für Patienten mit lebensgefährlichen Verletzungen und Krankheiten hinaus, impliziert Kunst unter dem Titel „Intensivstation“ eine gründliche Konzentration, die in mannigfaltiger künstlerischer Technik umgesetzt wurde.


Eva Westermann-Baumgarten (Radio Okerwelle)im Gespräch mit Julia Taut

Die Vernissage findet am Donnerstag, den 19.06.2014 um 20 Uhr im raumLabor, Hamburger Straße 267 in 38118 Braunschweig statt. Oberarzt Dr. Thomas Wimmer, Chirurg im Krankenhaus Marienstift wird die Eröffnungsrede halten. Die Musik kommt von Timothy Nealon & Bilge. Iris R. Selke wird die Performance „Anatomie der Kunst“ zeigen.

Öffnungszeiten:
Mi & Fr 15 - 18 Uhr, Do 15 - 20 Uhr, So 11 - 17 Uhr

Fehmi Baumbach - From Station to Station

Sonderführungen:
Künstlerführungen an den Sonntagen 29.06.2014 und 13.07.2014 mit Ilse Hilpert, am 22.06.2014 und am 20.07.2014 mit Knud Balandis, jeweils um 14 Uhr. Am 05.07.2014 Taschenlampenführung mit Julia Taut um 23:00 Uhr.

Künstler:
Sany Abdullah, Ingrid Ahrens, Thomas Ammerpohl, Knud Balandis, Fehmi Baumbach, Gabriele Borchert, Jürgen Brohm, Heike Czerwonka-Dörges, Gerd Druwe, Michael Ewen, Ina Falkenstern, Christiane Ferno, Renate Gallasch, Madeleine Gorges, Christian Grams, Andreas Greiner-Napp, Taissia Habekost, Valerie Hanisch, Irene Heimsch, Susanne Hesch, Ilse Hilpert, Felicia Holland, Bianca Höltje, Jens Isensee, Heinz Israel, Henry K., Sabina Kaluza, Helge Karnagel, Jonas Karnagel, Manuela Karin Knaut, Günter Koch, Klaus G. Kohn, Friedhelm Kranz, Sabrina Krökel, Ingo Lehnhof, Dörte Lehnigk, Heide Lühr-Hassels, Rosi Marx, Bärbel Moré, Jürgen Neumann, Thea Pini, Andreas Rauscher, Franziska Rutz, Yvonne Salzmann, Horst Schmidt, Wolfgang Schmidt, Iris R. Selke, Anke Sondhof, Deborah Uhde, Volker Veit, Tobias Vergin, Gisela Weiß, Ev Zinkernagel

Friedhelm Kranz - KongoSany Abdullah - Becken

   
© BBK Braunschweig